Facebook Graph Search – Welche Suchen sind möglich? Konkurrenz für Google?

by Jojo on 15.01.13 · 8 comments

in Facebook, Social Media

Facebook Graph Search

Facebook hat gestern mit Graph Search ein weiteres “Standbein” angekündigt. Ich hab mir mal angeschaut welche Suchmöglichkeiten Graph Search bieten soll. Das ganze hier in einer eingedeutschen Variante. Zum Start wird nur englisch unterstützt:

Suchen im Freundeskreis:
- Meine Freunde die in Berlin leben
- Meine Freunde die bei Google arbeiten
- Meine Freunde die Star Wars und Harry Potter mögen
- Personen die “Chris” heißen und mit Max Mustermann befreundet sind und auf die Stanford University gegangen sind

Dating und Recruiting:
- Freunde von Freunden, die Single Frauen in Berlin sind
- Freunde von Freunden, die bei Facebook arbeiten
- Personen die Produktmanager waren und Unternehmensgründer waren

Bildersuche:
- Fotos von Freunden
- Fotos von Freunden in Paris, Frankreich
- Fotos von Freunden in Nationalparks
- Fotos von meinen Freunden vor 1990
- Fotos die ich geliked habe
- Fotos aus Berlin, Deutschland im Jahr 1990

Entdecken und Market Research
- Filme\Serien die meine Freunde mögen
- Videos von Fernsehserien, die von meinen Freunden geliked wurden
- Fernsehserien die von Softwareentwicklern geliked wurden [Market Research]
- Fernsehserien die von Ärzten geliked wurden [Market Research]
- Musik die von Personen geliked wurde, die Angela Merkel geliked haben [Äh ...]
- Sprachen die meine Freunde sprechen [Hilfe bei Übersetzungen]

Lokale Suchen sowie Reisesuchen:
- Ärzte die von meinen Freunden geliked wurden
- Restaurants in Berlin
- Restaurants die von meinen türkischen Freunden geliked wurden
- Restaurants in San Francisco die von Absolventen des Culinary Institute of America geliked wurden
- Bars in Berlin, die von in Berlin lebenden Personen geliked wurden
- Länder, die meine Freunde besucht haben

Über Graph Search kann man nur Inhalte finden, die für einen durch die Privatsphäre-Inhalte auch ohnehin sichtbar sind. Das dürften im wesentlichem die eigenen Inhalte, die von Freunden sowie generell öffentliche Informationen sein. Graph Search ist ein frühes Beta-Produkt. Es wird sicherlich erst eine Weile nur in englischer Sprache zur Verfügung stehen. Für Websuchen – wenn Facebook für die Suchanfrage intern nichts finden – wird man auch hier wieder mit Bing zusammenarbeiten. Vielleicht verhilft dies Bing international zu einem Tick mehr Relevanz …

Die vielleicht spannendste Frage ist, ob wir es hier mit einer Konkurrenzsuche für Google zu tun haben. Für den Moment sind die Überschneidungen aber noch relativ gering. Für einige lokale Suchen bietet sich wohl der Freundeskreis an. Vorausgesetzt dieser ist groß genug und auf Facebook entsprechend aktiv. Daran wird es aber wohl oft mangeln – so zumindest mein Eindruck jenseits der “SEO-Welt”. Größtenteils sind es vermutlich Suchen, die eher zusätzlich durchgeführt werden. Ob daraus über einige Jahre in Teilbereichen eine Google-Konkurrenz erwachsen könnte, bleibt abzuwarten. Die besten Chancen erscheint mir der Bereich lokale Suchen zu haben. Facebook müsste dafür die Nutzer aber auch animieren, noch aktiver über ihre lokalen Aktivitäten zu berichten.

Mehr Infos auf Facebook.

  • Pingback: facebook stellt neue “Suche im Social Graph” vor

  • http://www.internet-geld-info.de Panek

    Ich bin der Meinung, dass der wesentliche Unterschied zu Google Suche darin liegt, dass eben im Internet nicht nach Ergebnissen Ausschau gehalten wird, sondern explizit nach den entsprechenden Daten gesucht wird die direkt von Facebook geteilt wurden. Ob sich daraus auch wirklich eine Konkurrenzsuche für Google entwickelt wird man in absehbarer Zeit wahrscheinlich nicht beurteilen können. Warten wir´s einfach mal ab.

  • http://www.itworks.info Kim

    …derzeit hört man zwar viel von Facebook Graph Search, aber wer nutzt es denn? Ich habe jetzt schon zahlreiche Artikel dazu gesehen, aber ich kenne keinen, der es wirklich nutzt. Ich bin selber auch täglich bei Facebook und ich merke es auch an meinem eigenen “Such-Verhalten”. Ich google lieber, als dass ich bei Facebook suchen würde. Wie ist das mit Euch?

  • http://www.artofrebellion.de Mario

    Ich glaube nicht, dass es eine Konkurrenz zu google geben wird. Es gibt ja doch Leute, die kein FB Profil haben und auch nie eines haben werden. Außerdem genießt google einfach ein großes Standing in den Kopfen der Leute. Viele meinen, die google Suchzeile sei die Browserzeile für die Adresse:)

  • http://goo.gl/tyQS4 Micha v.S.

    Als Konkurrent zu Google taugt das nicht, denoch ist diese Entwicklung abstossend. Die Suche dürfte das Lieblingsinstrument eines jeden Stalkers werden. Damit wird Facebook in seinen Privatsphäreeinstellungen noch undurchsichtiger.

  • http://www.eingeek.de Daniel

    Ich sehe das genauso wie Micha.

    Facebook sollte sich lieber auf seine eigentliche Aufgabe konzentrieren und nicht versuchen mit aller Gewalt Produkte / Dienstleistungen auf den Markt zu bringen, die kaum wer nutzt.

    Außerdem macht so schnell keiner Google bei der Suche Konkurrenz, ich kann mir nicht vorstellen das Google den gleichen Fehler macht wie Yahoo damals :D.

  • http://www.marioburgard.com/ Mario

    Da kann ich echt nur darüber lachen. Das wird definitiv keine Konkurrenz für google sein. Nicht einmal im Traum.

  • http://www.kuendigunglebensversicherung.de Thomas.K

    Vermutlich ist diese Graph Search bei facebook ein feature, dass die Unternehmen und damit die Aktionäre zufrieden stellen soll. Mein Empfinden ist es, dass eine gezielte Suche nach Fakten wie es Google anbietet weit häufiger genutzt wird, als es die Suche nach einem Post bei Facebook je könnte. Es wird interessant sein zu sehen, wie sich die big four Apple, Google, Microsoft und Facebook in den kommenden Jahren das Internet aufteilen. Wenn es den User zu bunt wird und die Angebote nicht mehr den Bedürfnissen entsprechen, wird es zum Web 3.0 kommen und aller Voraussicht nach werden wir das noch erleben.

Previous post:

Next post: