Google AdSense for domains jetzt auch in Deutschland verfügbar

by Jojo on 18.02.09 · 8 comments

in AdSense

Dem ein oder anderem ist es vielleicht schon aufgefallen. Nach dem Start in den USA ist Google AdSense for domains nun auch auf Deutschland ausgeweitet worden. (Möglicherweise auch gleich global.) Vor dem Start muss noch eine ToS akzeptiert werden. Mal schaun was draus wird. Dürfte Sedo ein bisschen unter Druck setzen.

{ 6 comments… read them below or add one }

1 Peter Februar 18, 2009 um 18:12

Ist vielleicht ganz praktisch und die grossen Beträge fallen bei den meisten geparkten Domains sowieso nicht an.

2 Marc Februar 19, 2009 um 00:47

@ Peter
Naja das kommt ja stark auf die Domain an. Aber eins ist klar. Sedo ist endlich weg als Monopolist. Man darf nicht vergessen, dass Sedo einen sehr großen Teil der Einnahmen selbst einsackt. Ich weiß von einem Insider, dass die auf Grund der Parkingeinnahmen so wenig für das eigentliche Projekt machen. Deswegen tut sich bei Sedo ja schon lange nichts mehr. Die Seite sieht noch aus wie vor hundert Jahren.

3 Askold Februar 19, 2009 um 08:48

Die Informationen die bei Sedo auf den geparkten Domains rüberkommen, sind dann meist auch noch unter aller Sau.

Freut mich echt, dass da jetzt mal bisschen Schwung in die Bude kommt.

:-)

4 niko Februar 19, 2009 um 13:20

“1&1 beschränkt CNAME-Datensätze auf eine Länge von 30 Zeichen”

lol..

mal sehen wie lange die brauchen diese beschränkung aufzuheben…

5 Matthias Februar 19, 2009 um 13:33

Was wie bitte? Google entwickelt mal etwas selbst und kauft nicht einfach SEDO für 2 Mrd. $ ?

Was eine Wirtschaftskrise so alles bewirk…

6 so Februar 21, 2009 um 00:56

Das klingt zwar gut, aber gibt es schon Erfahrungen damit, ob dabei auch was “rüber” kommt? Zumindest ist dies eine Alternative, aber ob diese besser ist, bleibt abzuwarten…

Leave a Comment

{ 2 trackbacks }

Previous post:

Next post: