TaT: Russenlinks, Google Weihnachtsgratifikation und frohe Weihnachten

by Jojo on 23.12.08 · 4 comments

in This and That

Derzeit ist so wenig spannendes los, hab schon überlegt den Blog für den Rest des Jahres dicht zu machen, aber ein paar Kleinigkeiten gibt es grade noch:

  • Eisy schreibt einen Artikel zum Thema “Russenlinks”. Schon fast ein alter Hut, dass bisher aber eher stillschweigend hingenommen wurde und dass vielleicht mal auf einer Veranstaltung nach ein paar Bier diskutiert wurde. Seit einiger Zeit stößt man aber immer mal wieder auf das Thema und bei Google ist es wohl auch schon seit einiger Zeit bekannt. Offensichtlich ist aber noch nicht die Schwelle erreicht, an der sich Google zum Handeln gezwungen sieht. Wird aber irgendwann kommen und könnte ganz “lustig” werden …

    Ich würde jetzt aber nicht in den prinzipiellen Tenor von Eisy einstimmen und Russenlinks generell für Kunden verurteilen. Prinzipiell ist jede legale Seo-Technik eine Option auch für Kunden. Man muss aber natürlich bewerten ob das Risiko akzeptabel ist und der Kunde sollte natürlich das Risiko kennen. An dem Punkt ist dann vermutlich auch der Haken an der Geschichte erreicht, weil wohl kaum ein Kunde das Thema richtig einschätzen kann. Mal davon abgesehen ist ohnehin nicht klar, wie Google letztlich reagieren wird und wie schnell die betroffenen Seiten dass wieder umdrehen können.

    Ich persönlich würde es aber niemandem für ein langfristig angelegtes Projekt empfehlen.

  • Google spart bei der Weihnachtsgratifikation?? – Ich hab jetzt in den letzten Wochen 3-4 mal gesehen, dass Valleywag als Quelle herhalten muss. Valleywag ist quasi die Bild-Zeitung des Silicon Valley. Oft zitiert, aber deshalb nicht unbedingt richtig … in diesem Fall deuten einige Kommentare daraufhin, dass die Weihnachtsgratifikation mit der jährlichen performancebasierten Prämie verwechselt wurde. Mein erster Gedanke war, dass wenn Google derart drastisch streicht, dann sind die Probleme auch dort deutlich größer als bisher gedacht …

An dieser Stelle auch schon einmal frohe Weihnachten. Lasst euch gut beschenken. :-)

  • http://www.virtualrank.de Seb

    Ganz genau! Eisy übertreibt wirklich etwas. Klar ist dass die nicht immer ziehen werden. Aber so lange das funktioniert, sollte man das nutzen. Abstrafung etc. sehe ich weniger, eher Abwertung der Links. Schöne Feiertage und einen guten Rutsch!

  • http://www.neukunden-forum.de/index.php/onlinemarketing/suchmaschinenmarketing.html Dirk

    Russenlinks sehe ich auch eher in einer klaren Abwertung. Wer natürlich nur auf solche Pferde setzt wird dies früher oder später klar spüren. Aber ich denke: Sollten russiche Inhalte auf der deutschen Seite sein, wird dies keine Auswirkungen haben. Abstrafung sehe ich aber auch nicht.

  • http://www.suchmaschinenoptimierung-münchen.com Sascha

    Ich bin einverstanden mit Dirk. Guter Beitrag, Grüße! Alles Gute im 2009!

  • Pingback: Google-Penalty durch Russen- und Polenlinks? « Abstrafung,Agenturen,Backlink,Linkbildung,Links,Penalty,Polen,Russen « SEO Scene

Previous post:

Next post: