Jerry Yang tritt als Yahoo-CEO zurück

by Jojo on 18.11.08 · 5 comments

in Yahoo

Das verkündet Techcrunch.

Zweifelohne hat er bei den Verhandlungen mit Microsoft einen schweren Fehler gemacht. Aber meiner Meinung nach hat Techcrunch in den letzten Monaten mit den wehementen Ablösungsforderungen etwas übertrieben. Keine Ahnung was das sollte?

Mal schaun wer sein Nachfolger wird und ob er das Blatt wenden kann und welche Strategie er verfolgen wird. Natürlich ist auch eine Übernahme durch Microsoft durch die Ablösung von Yang wieder wahrscheinlicher geworden. In dieser Hoffnung dürfte auch der Yahoo-Aktienkurs morgen anziehen …

{ 4 comments… read them below or add one }

1 Matthias November 18, 2008 um 10:47

@Jojo

Warum schaust Du immer so auf den Aktienkurs, bist Du selber in Yahoo investiert?

2 Jojo November 18, 2008 um 11:44

Nein, bin in Google investiert. Reine Gewohnheit und persönliches Interesse an der Börse im Allgemeinen. Zumal Yahoo meiner Meinung nach an einem Punkt angekommen ist, an dem es nicht viel weiter nach unten gehen “sollte”. Hatte mit dem Gedanken gespielt bei 10 $ einzusteigen, aber der Kurs ist aktuell schon in Deutschland 17 Prozent im Plus. Die Möglichkeit ist für den Moment erstmal wieder vorbei.

3 Matthias November 18, 2008 um 12:24

Momentan kriegst Du für wenig Geld auch ein paar schöne Geysire oder wie wärs mit Deinem eigenen Gletscher?

4 Thomas Dezember 2, 2008 um 00:33

Das ist doch das beste was Mircosoft passieren konnte. Jetzt sinkt der Kurs für Yahoo und MS kann sich die Suchmaschinerie von Yahoo für weitaus weniger aufkaufen als MS vorher für den ganzen Konzern geboten hat. Die Tage geisterte schon das Gerücht herum, dass MS die Suchmaschinen ABteilung für ca 10 Mrd aufkaufen könnte. Nur was wird dann aus dem restlichen Yahoo Konzern?

Leave a Comment

{ 1 trackback }

Previous post:

Next post: