AdSense Daten in Google Analytics!

Da gab es vor einiger Zeit ja mal ein paar Screenshots aus einem Blogpost der sehr schnell wieder verschwunden war. Ich hielt dass für einen Scherz, aber offensichtlich hat Google es wirklich umgesetzt.

Das wichtigste erklärt Google in einem Video:

Besonders spannend finde ich die Verbindung von Referer und Einnahmen. Natürlich macht man es der Datenkrake Google so vielleicht noch etwas einfacher, aber letztlich gibt derjenige, der heute schon AdSense und (oder auch „oder“) Google Analytics nutzt, keine weiteren Daten durch diese „Verlinkung“ raus.

Insgesamt wurde Google Analytics heute noch einmal deutlich aufgebohrt. Details dazu im Google Analytics Blog. Sehr ausführlich mit einigen Videos.

Die Funktionen werden wohl jetzt nach und nach für mehr Nutzer zugänglich gemacht. Die „export API“ ist allerdings noch „Private Beta“ und bis alle Nutzer die AdSense-Datenintegration haben soll wohl es wohl auch noch etwas dauern.

10 Gedanken zu „AdSense Daten in Google Analytics!“

  1. wow nette funktion. das lässt auch gute rückschlüsse zu, und man könnte wenn referer a klickverliebte user liefert da weitere kooperationen anleiern 🙂
    aber ob das wirklich soviel sinn macht und auch genau diese details liefert wird die zeit zeigen

  2. Hab ich schon lange drauf gewartet – fehlt nur noch die tatsächliche Verknüpfung mit dem Adwords-Konto, dass die entstandenen Werbeeinnahmen gleich wieder in neue Anzeigenschaltung investiert werden können. Hauptsache das Geld bleibt bei Google!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *