Advertiser verklagt Yahoo

by Jojo on 17.04.08 · 7 comments

in Yahoo Search Marketing

Das kann eigentlicht nur ein Scherz sein oder typisch USA? Der Onlineshop Bigreds.com will zwischen 2002 und 2006 immerhin 936.000 US-$ bei Yahoo Search Marketing ausgegeben haben. Jetzt verlangt man von Yahoo über 1 Millionen Dollar für den Schaden bzw. als Strafe. Es geht wohl in erster Linie um Besucher die über geparkte Seiten gekommen sind und nach Meinung des Advertisers nicht legitim waren. Yahoo soll 17.000 $ als Rückzahlung für nicht legitime Klicks angeboten haben.

Soweit so gut und auch nichts neues. Grade wenn man nicht direkt den Suchmaschinentraffic von Yahoo oder auch Google kauft, sondern mehr in Richtung Content-Netzwerke und auch geparkte Seiten geht, sollte man wirklich vorsichtig sein und genau schaun ob vom Traffic auch etwas konvertiert, aber in diesem Fall stellen sich doch erstmal ganz andere Fragen:
Warum sollte dort überhaupt jemals jemand gekauft haben? Ich habe selten einen unprofessionelleren Shop gesehen. Wie konnten die 936.000 $ für Werbung haben, aber keinen Dollar für ein hübsches Design und ein paar nette Texte?

{ 6 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

{ 1 trackback }

Previous post:

Next post: