Facebook jetzt in deutsch!

by Jojo on 01.03.08 · 14 comments

in Web 2.0

Seit heute ist Facebook endlich in deutscher Sprache verfügbar. Ich bin gespannt ob es dadurch jetzt mehr in den Fokus der deutschen Nutzer gerät.

Es wird nicht einfach gegen die ganzen VZs anzukommen. Zweinull.cc zeigt in einer Grafik, dass sich das Wachstum in den letzten Wochen abgeschwächt hat. Das deutsche Netzwerk gewinnt täglich nur 1000 Nutzer hinzu, während es vor einigen Monaten noch 2000 waren:
facebookstat1.gif
zweinull.cc geht davon aus, dass sich Facebook in Deutschland bisher vor allem wegen der starken Konkurrenz (durch die VZs) und nicht wegen der fehlenden deutschen Sprache nicht durchsetzen konnte. Dies will man daraus schließen, das Facebook in Frankreich gut angekommen ist und das Frankreich-Netzwerk schon etwas über eine Million Mitglieder hat, während das deutsche Netzwerk erst etwa 350.000 Mitglieder hat. Sicherlich sind die ganzen VZs ein Grund. Wenn man sich allerdings mal die Mitglieder des deutschen Netzwerks anschaut fällt auch eines auf. Ein guter Anteil davon sind gar keine Deutschen, sondern halten sich aus verschiedenen Gründen einfach nur in Deutschland auf. Und viele der Deutschen die Facebook nutzen haben einige (bis viele) Kontakte im Ausland. (Was nicht zuletzt daran liegt, dass heute sehr viele Studenten ein Semester im Ausland verbringen. Das könnte für Facebook mittelfristig ein deutlicher Vorteil sein.) Ich möchte da schon behaupten wollen, dass die deutschen Nutzer die deutsche Sprache deutlich bevorzugen. Aber trotzdem wird es jetzt wohl kaum einen Massen-Exodus von den VZs zu Facebook geben. Am wichtigsten sind den meisten dann wohl doch die Freunde. Und die sind in den meisten Fällen nun einmal auf StudiVZ und Co zu finden.

Meiner Meinung nach würde Facebook gut daran tun die VZs zu übernehmen. Natürlich kann man erst den Versuch wagen seinen eigenen Weg in Deutschland zu gehen. Vielleicht klappt es, aber wenn nicht, kann Holzbrinck in Übernahmegespräche aus einer sehr starken Position gehen und entsprechend teuer wird es dann wohl werden.

P.S. Die Fussball-Bundesliga-Applikation hat mittlerweile über 1000 Nutzer. Mal schaun ob die deutsche Facebook-Version das noch einmal anschieben kann. Derzeit kommen täglich im Schnitt etwa 20 neue Nutzer hinzu.

{ 9 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

{ 5 trackbacks }

Previous post:

Next post: