Und die Antwort von Microsoft …

by Jojo on 12.02.08 · 10 comments

in MSN \ Bing, Yahoo

Die Pressemitteilung:

MICROSOFT RESPONDS TO YAHOO! ANNOUNCEMENT

Reiterates Full and Fair Proposal for Microsoft-Yahoo! Combination

REDMOND, Wash. — Feb. 11, 2008 — Microsoft Corp. (NASDAQ:MSFT) today issued the following statement in response to the announcement by Yahoo! Inc. (NASDAQ:YHOO) that its Board of Directors has rejected Microsoft’s previously announced proposal to acquire Yahoo!:

It is unfortunate that Yahoo! has not embraced our full and fair proposal to combine our companies. Based on conversations with stakeholders of both companies, we are confident that moving forward promptly to consummate a transaction is in the best interests of all parties.

We are offering shareholders superior value and the opportunity to participate in the upside of the combined company. The combination also offers an increasingly exciting set of solutions for consumers, publishers and advertisers while becoming better positioned to compete in the online services market.

A Microsoft-Yahoo! combination will create a more effective company that would provide greater value and service to our customers. Furthermore, the combination will create a more competitive marketplace by establishing a compelling number two competitor for Internet search and online advertising.

The Yahoo! response does not change our belief in the strategic and financial merits of our proposal. As we have said previously, Microsoft reserves the right to pursue all necessary steps to ensure that Yahoo!’s shareholders are provided with the opportunity to realize the value inherent in our proposal.

Wirklich viel sagt Microsoft eigentlicht nicht. Man lässt durchblicken, dass man Yahoo auch gegen Wiederstände übernehmen möchte. Möglich das man es einfach drauf ankommen lassen wird und schaut wieviele Aktionäre das jetztige Übernahmeangebot annehmen.

Hoffentlich dauert die Geschichte jetzt nicht wieder Ewigkeiten …

{ 7 comments… read them below or add one }

1 Matthias Februar 12, 2008 um 09:24

Microsoft braucht nur zu warten, bis Yahoo die nächsten Quartalszahlen veröffentlicht, dann wird jeder seine Aktien nach Redmond schicken.

Das sinnvollste was man daraus machen kann ist die bisherigen Namen über Board zu schmeißen und eine komplett neue Marke aufzubauen. Aus Live und Yahoo Search wird dann InfoX oder Netvis oder ESA oder …

Ich glaub ich muss mal schnell zur Denic :-)

2 NFS Februar 12, 2008 um 14:34

Es bleibt spannend…Meldungen über Meldungen. Yahoo soll gleich zu Google, dann kann Microsoft einpacken :-)

3 Matthias Februar 13, 2008 um 01:27

Yahoo ist jetzt mit T-Online am mauscheln, T-Online gehört zur Telekom und die haben das IPhone… also wird Apple der weiße Ritter werden, das hätte sogar perspektive, weil Apple ein smartes Images hat, so wie Google.

Wenn Apple nur die paar Euros für die Übernahme hätte…

4 Nicolai Februar 13, 2008 um 12:10

Die Übernahme ist doch bereits jetzt viel zu teuer…wenn MS das Angebot nochmal erhöht, ist das echt nicht mehr nachvollziehbar. Was zum Teufel wollen die damit anstellen, um einen so horrenden Preis wieder einspielen zu können. Schaut Euch die Zahlen von Yahoo doch mal an …

5 René Februar 13, 2008 um 16:57

Da merkt man einfach nur wie verzweifelt MS sein muss, wenn sie als (beste) Lösung im Internetbereich aufzuholen den Kauf von Yahoo ansehen.

6 Tobias Februar 13, 2008 um 22:40

ich bin auhc der Meinung das die Preise komplett überteuert sind, aber was soll Microsoft machen das Interent ist kein Experimentierplatz mehr also muß Microsoft wenn es in den normalen Werbemarkt will sich einkaufen da keine Zeit mehr für kostspielige Experimente bleibt.
Was man hier uach nicht vergessen sollte Microsoft ist nicht so unbeholfen wie es hier einige immer gerne darstellen immer hin vermarkten sie Facebook und das online Angebot der Times (was schon von einer gewissen Kompetenz für Großprojekte spricht!)

7 Matthias Februar 20, 2008 um 09:55

Ich würde mir wünschen, dass das Google Monopol bei den Suchmaschinen endlich gebrochen wird. Ob allerdings dieser Schritt, der richtige vom Microsoft ist, wage ich ein wenig zu bezweifeln. Sei es drum, wenigstens ist es ein Versuch und ich denke, diesmal werden sie sich nicht mehr vom Kauf abbringen lassen.

Leave a Comment

{ 3 trackbacks }

Previous post:

Next post: