Google AdWords – Verbesserungsvorschläge

by Jojo on 26.08.06 · 1 comment

in AdWords

Mit dem MSN adcenter ist ja schon eine etwas stärkere Konkurrenz für Google AdWords gestartet. Mittlerweile in den USA und UK verfügbar und hoffentlich auch irgendwann in Deutschland. Große Hoffnungen werden auch auf das Projekt Panama von Yahoo gesetzt. Damit muss Google sich so langsam in diesem Bereich mit einem etwas stärkerem Wettbwerb auseinandersetzen. Zumindest in den USA. Und mehr Wettbewerb ist in diesem Fall sicherlich nicht verkehrt. Ich kann mir gut vorstellen, das wir heute noch keine Möglichkeit der zeitlichen Steuerung von AdWords-Anzeigen hätten, wenn MSN damit nicht beim Start geglänzt hätte.

Also einige Punkte zu denen man sich bei Google vielleicht mal Gedanken machen sollte:

  1. Warum gibt es keine Option, dass die AdWords-Anzeige nur erscheint wenn die eigene Webseite nicht sowieso schon in den Suchergebnissen erscheint? Das wäre im Sinne der Werbenden und auch besser für die Qualität der Ergebnisse. “Doppelt gemoppelt ist nicht immer besser.”
  2. Mehr Informationen zum Suchvolumen – Overture und Miva haben ja auch kein Problem mit etwas handfesteren Fakten.
  3. Mehr Transparenz. Besonders beim Thema “Qualitätsfaktor”. Warum wird dieser dem Werbenden nicht mitgeteilt? In diesem Punkt wird Yahoo wohl auch nach Einführung von Panama mit gutem Beispiel vorangehen.
  4. Keywords pausieren – Für mehr Übersichtlichkeit.
  5. Anzeigen pausieren – Wenn 2 oder mehr Anzeigen laufen wäre diese Option nützlich. Derzeit bleibt nur die Möglichkeit eine Anzeige erst einmal zu löschen um sie zu deaktivieren.
  6. Transparenz beim Anzeigen-Reviewprozeß – Alle Anzeigen werden manuell geprüft. Bloß Informationen wann die Prüfung erfolgreich war gibt es nicht. Dabei erscheinen die Anzeigen zum Beispiel erst nach dieser Überprüfung auch im blauem Bereich oberhalb der SERPs und im Content-Netzwerk.
  7. Von der Google-Suche getrennte Statisitken für das Suchnetzwerk wären nicht schlecht. Obwohl man natürlich sagen muss, dass vom Suchnetzwerk (zumindest in Deutschland) kaum Traffic kommt. Ärgerlich ist vor allem, dass das Domainparking zum Suchnetzwerk gezählt wird. Die Webseiten aus dem Domainparking-Programm können gute Klicks bringen, können aber auch viel Mist hervorbringen. Meiner Meinung nach sollte man dies trennen.

Im Großen und Ganzen ist AdWords aber schon extrem gut umgesetzt. Trotzdem muss man immer am Puls der Zeit zu bleiben. Die Konkurrenz wird da sicherlich behilflich sein …

Previous post:

Next post: