Keyword-Preise fallen um 8,6 Prozent

Laut Fathom sind die Keyword-Preise im 2. Quartal um 8,6 Prozent gegenüber dem 1. Quartal 2006 gesunken. Diese Zahl bezieht sich wohl nur auf die USA. Schon im 1. Quartal 2006 waren die Keyword-Preise um 3 Prozent gegenüber dem 4. Quartal 2005 gesunken.

Wirklich interessant wäre jetzt der Vergleich zum 2. Quartal 2005 gewesen. Zum Ende des Jahres werden die Keyword-Preise wohl wieder etwas ansteigen. Bei vielen Keywords wird aber wohl mittlerweile auch der Spielraum für Preiserhöhungen aufgebraucht sein. Zumindest wenn man sich halbwegs am ROI orientiert.

2 Gedanken zu „Keyword-Preise fallen um 8,6 Prozent“

  1. Ich glaube die sinkenden Preise sind nicht nur Saison bedingt sondern auch an Teilweise sinkenden ROIs…

    Mehr Betrug = schlechter ROI = wennigere Geld für einen Klick

  2. Das war ja alles abzusehen.

    Wenn ich an unsere Adwords Aktionen denke, wundert mich das nicht.

    RIO ist einfach zu niedrig!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *