AdSense API

by Jojo on 31.05.06 · 3 comments

in AdSense

Google hat heute eine AdSense API vorgestellt. Die API zeigt für mich eigentlich einmal wieder das man der Konkurrenz in mancherlei Hinsicht einen Schritt voraus ist. Die API wendet sich an diejenigen die ihre Besucher für ihre Dienste entlohnen wollen. Wer beispielsweise einen Blogdienst betreibt kann es seinen Nutzern ermöglichen einen AdSense-Account zu eröffnen und mit seinem Blog Geld zu verdienen. Gleichzeitig ist es aber nicht notwenig das der Nutzer auf die Google-Seiten wechselt, sondern er kann sich von den Seiten des Blog-Dienstes aus anmelden. Da ja Seiten mit “user generated content” derzeit “In” sind könnte das durchaus einigen anklang finden. Einer der ersten Nutzer ist übrigens rateitall.com – ein Empfehlungs- und Meinungsnetzwerk. Die teilnehmenden Seiten erhalten neben einer Umsatzprovision auch 100$ wenn einer der geworbenen User innerhalb von 180 Tagen 100$ verdient.

Ich würde dafür ja jetzt etwas entwickeln, aber man braucht schon 100.000 Pageviews am Tag um akzeptiert zu werden …

  • http://www.shares-online.de gsyi

    >> Einer der ersten Nutzer ist übrigens rateitall.com

    Bei digitalpoint gibts aber schon seit mind. 2 Jahren…

  • http://www.internetmarketing-news.de Jojo

    Nein, das ist nicht vergleichbar. Bei Digitalpoint kann man ja nur seine ID angeben. Die Möglichkeiten mit der API sehen doch etwas anders aus. Und Digitalpoint verdient ja auch nicht mehr mit wenn die User-IDs angegeben werden.

  • http://www.mediengestalter-weblog.de Mediengestalter

    @Gysi ich glaube du verwechselst das mit der Google API für Suchergebnisse.

Previous post:

Next post: