Veränderungen bei Yahoo Search Marketing

by Jojo on 08.05.06 · 1 comment

in Yahoo Search Marketing

Heute morgen habe ich ja schon über die Berichte über anstehende Veränderungen bei Yahoo Search Marketing geschrieben. Dazu gibt es jetzt auch eine Pressemitteilung. Und die Veränderungen erscheinen mir so interessant und vielsprechend, dass ich an dieser Stelle darauf noch einmal näher eingehen möchte.

Die Einführung soll in 3 Phasen erfolgen. Derzeit läuft bereits die erste Phase ihrem Ende entgegen. In ihr soll die Kernplattform und Technologie überarbeitet werden. Die zweite Phase folgt dann im 3. Quartal. Dann sollen das neue Kampangenmanagement und einige neue Features eingeführt werden. Nachdem sich die Werbenden mit diesen neuen Features vertraut gemacht haben folgt die dritte Phase. In der dritten Phase wird ein neues qualitätsbasiertes Anzeigenrankingmodell eingeführt. Wie Yahoo außerdem schreibt sollen die Veränderungen “Markt für Markt” vollzogen werden. In welcher Reihenfolge die Märkte aufgerollt werden sollen schreibt man zwar nicht, aber ich vermute mal, dass wir uns in Deutschland ein klein wenig gedulden müssen …

Bereits in der ersten Version gibt es eine ganze Reihe von Neuerungen und interessanter neuer Funktionen:
Intuitive Control Panel – Kurz: Das Interface soll einfacher werden. (Viel schlechter werden kann es aus meiner Sicht auf jeden Fall nicht.)
Enhanced Geographic Targeting – Mit der “WhereonEarth technology” soll die Suche besser verstanden werden. (Bsp. “Soho, NY” versus “Soho, London”) .
Fast Ad Activation – Durch die neue sehr schnelle Überprüfung des Contents sollen die meisten neuen Anzeigenkampagnen schon nach 30 Minuten starten. Da bin ich mal gespannt.
Ad Testing – Unterstützt automaitsche Rotation mehrerer Versionen einer Anzeigen um die effektivste Anzeigen zu bestimmen und so mit der Zeit die am besten performende Anzeige öfters anzuzeigen.
Visible Quality Index – Bewertet Anzeigen anhand von Qualität, Gebotspreis und anderern relevanten Variablen. Soll gegenüber Werbenden sichtbar sein, damit diese nach Einführung des qualitätsbasierenden Anzeigenmodells optimiert werden können. Wenn diese Ankündigung hält was sie verspricht, kann Google sich an der Transparenz für AdWords eine Scheibe abschneiden.
Share of Clicks Forecasting – Zeigt an welches Gebot benötigt wird um einen bestimmten Anteil der erwarteten Klicks zu erreichen. So sollen die Werbenden die Möglichkeit haben Traffic- und Conversionziele zu setzten und zu erreichen.
Goal-Based Optimization – Die Werbenden können Yahoo automatisch den günstigsten Weg finden lassen um ihre Businessziele in Form von Cost Per Acquisition oder Return on Ad Spend zu erreichen.
Assists – Zeigt den Werbenden den vollen Wert und Beitrag jeder Kampange, indem sie sehen wie die Anzeigen sofortige aber auch verzögerte Conversions einbringen.

Auf jeden Fall machen die Veränderungen einen interessanten Eindruck und ich bin schon auf die Einführung in Deutschland gespannt. Es sei aber auch gesagt, dass diese Änderungen dringend erforderlich waren um mit MSN und Google wieder auf Augenhöhe zu kommen. Vielleicht präsentiert sich YSM zukünftig sogar etwas besser als AdWords (Stichwort: Visible Quality Index). Problematisch bleibt natürlich der in Deutschland sehr geringe Traffic. Da können Yahoo und MSN machen was sie wollen. Solange Google seine Vormachtstellung behauptet, führt an Adwords kein Weg vorbei.

Previous post:

Next post: