Frankreich und Deutschland wollen Google Konkurrenz machen

by Jojo on 31.08.05 · 1 comment

in Sonstiges

Wie AFP und Telegraph berichten möchten Deutschland und Frankreich (und wohl insbesondere Frankreich) eine Konkurrenz-Suchmaschine zu Google aufbauen. Entsprechende Berichte waren bereits vor einigen Wochen zu lesen. Dabei geht es wohl in erster Linie um ein Konkurrenz-Angebot zu Google Print, bzw. die Entwicklung einer Multimedia-Suchmaschine. Derzeit nennt sich das Projekt “Quaero” (lateinisch für “ich suche”).

An dem Projekt sollen sich auch wissenschaftliche Forschungsinstitute, sowie Partner aus der Industrie wie zum Beispiel Thomson, Deutsche Telekom und France Télécom beteiligen.

Derartige Projekte mit Regierungsbeteiligung halte ich für “Schwachsinn” und ich bin mir auch nicht sicher was man dort nun wirklich genau entwickelt. AFP schreibt dazu:

Erstellung von Audio-, Video-, Text- und Bildinhalten helfen und zudem zur Erstellung digitaler Bibliotheken genutzt werden können. Auch Hilfen zur Übersetzung und dem Schutz von Inhalten sind demnach geplant

{ 1 comment… read it below or add one }

1 nordmarketing ag April 9, 2010 um 09:15

Kam gerade ein Bericht im Fernsehn dazu (Mibritte Illner 8.4.2010) “Deutschland hat den Anschluss verschlafen.”

Solange, wie in Deutschland das Internet als Teufelszeug bezeichnet wird und alle auf Google rumhacken, solange kann das auch nichts mit Deutschland werden un ddie Top-Leute wandern weiter ab.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: